„Oinotria“, das bedeutet soviel wie „Weinland“. Diesen Namen gaben vor langer Zeit die Griechen dem heutigen Italien, da es aus Ihrer Sicht geradezu ideal für Weinbau war. Und so gibt es im gesamten Land keine Region in der nicht Reben kultiviert werden. Ein großer Schatz dabei, ist die große Anzahl sogenannter autochtoner Rebsorten, also einheimischen, regionalen Varietäten. Besonders mit italienischen […]