Spargelsaison 2014 eröffnet, Weinempfehlungen

Vergangenen Montag läutete Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) auf dem Münchener Viktualienmarkt offiziell die Spargelsaison ein. Das Gemüse, das in China bereits vor über 5000 Jahren gegen Blasenschwäche und Geschwüre verordnet wurde, ist mit ca. 2800 Ha Anbaufläche das Bedeutendste im Freistaat Bayern. Aufgrund der milden Witterungsbedingungen konnte der Spargel dieses Jahr rund zwei Wochen früher als gewöhnlich geerntet werden. Das Ende der Spargelsaison ist in Deutschland traditionsgemäß der 24. Juni, der sogenannte Johannistag. Damit hat der Spargel bis zum ersten Frost noch ausreichend Zeit, um durchzuwachsen und einen grünen Busch zu bilden, der ihn gegen die die Kälte schützt.

Spargelgerichte und Weinempfehlungen

Spargel auf „Mailänder Art“ (Für 4 Personen)

Zutaten:
2 kg weisser Spargel, 200 g Kochschinken, 500 g frische Champignons, Salz, Pfeffer, Muskatnuss, halbe Tasse Semmelbrösel, halbe Tasse geriebener Parmesan, 4 EL Butter

Zubereitung:
Den Spargel schälen und in Salzwasser garen. Danach in eine Auflaufform geben. Einen Esslöffel Butter zerlaufen lassen. Den in dünne Streifen geschnittenen Schinken und die in Scheiben zerkleinerten Pilze darin anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und über den Spargel geben.
Den Parmesan und die Semmelbrösel vermischen und auch über den Spargel geben. Die übrige Butter zerlaufen lassen und auf den Spargel träufeln. Bei kräftiger Oberhitze solange überbacken bis sich eine goldbraune Kruste gebildet hat.

Weinempfehlung:
2012 Pinot Grigio Isonzo DOC, Azienda Agricola Borgo San Daniele, Friaul

Feldsalat mit grünem Spargel (Für 4 Personen)

Zutaten:
Feldsalat, 4 große Champions, 1 Bund grüner Spargel, 10 Cocktailtomaten, 1 Zwiebel, Olivenöl, Balsamico, 2 EL Natur-Joghurt, Kräuter, Salz und Pfeffer, 1 TL Senf, Parmesan, Knoblauch

Zubereitung:
Salat waschen und in eine große Schüssel geben. Die Tomaten, halbieren und zum Salat hinzugeben. Den Spargel ebenfalls waschen und die holzigen Enden entfernen.
Aus Olivenöl, Balsamico, Senf, Naturjoghurt, Kräutern nach Wahl, Salz und Pfeffer und gegebenenfalls etwas Honig, ein schmackhaftes Dressing machen.

Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die gewürfelten Zwiebeln und danach den Spargel anbraten, bis er Farbe bekommt. Dann die in Würfel geschnittenen Champignons dazu geben und mit anbraten. Alles mit Salz, Pfeffer und Knoblauch würzen. Zum Schluss mit frisch geriebenem Parmesan abschmecken.

Den Salat mit den Tomaten, dem etwas abgekühlten Spargel sowie dem Dressing vermischen. Fertig.

Weinempfehlung:
2012 Silvaner „Freiraum“, Weingut Rainer Sauer, Franken

 

Weitere passende Weine zum Spargel 

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.