Der Valençay ist ein französischer AOC-Weichkäse aus Ziegenmilch. Seine Heimat liegt im Süden des Loire-Tals, den Departements Loir-et-Cher, Indre-et-Loire und Cher.

Er ist ein kleiner pyramidenförmiger Weichkäse dessen Spitze fehlt. Dieser Ziegenweichkäse hat eine fein strukturierte Konsistenz und eine natürlich gebildete Rinde. Seine Oberfläche ist natur oder geascht und er wiegt zwischen 200 und 250 g. Sein Fettgehalt liegt bei 45% Fett i.Tr. . Bezüglich seines Aussehens gibt es eine nette Legende.

Der Ziegenweichkäse Valençay

Sie besagt, dass der Käse früher einmal die Form einer Pyramide hatte und seine heutige Form Napoleon verdanke. Dieser machte nach der verheerenden Niederlage in Ägypten auf Schloss Valençay halt. Als er den Käse sah, geriet er ausser sich und hieb mit seinem Schwert die Spitze des Käses ab. Seitdem wird der Käse immer ohne Spitze produziert.
Dabei wird die Ziegenmilch mit geringen Mengen an Lab versetzt. Der Bruch wird anschließend in Formen gefüllt und die Molke fließt ab. Nachdem der Käselaib aus der Form herausgelöst wurde, wird er mit einer Mischung aus Edelpilz und Pflanzenasche bestäubt. Im Anschluss reift der Valençay etwa 2 Wochen lang bei etwa 80% Luftfeuchtigkeit.

Der Valencay hat einen feinen, eher zurückhaltenden und leicht nussigen Geschmack.

Weinempfehlung:

Sancerre blanc AOC (100% Sauvignon Blanc)

Pouilly-Fumé AC (100% Sauvignon Blanc)

 

Mehr erfahren: Besuchen Sie ein Käse- und Weinseminar

 

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.